Bärliner

IMG_3537 lightroomZutaten:

  • 250g Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 400g Mehl, ggf. weiteres Mehl hinzufügen
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 5 EL Zucker
  • 3 EL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 65g Butter
  • 125g Butter
  • Zucker
  • Marmelade

Zubereitung:

  1. Milch und Hefe in den Closed lid und 2 Min./37°C/Stufe 1 erwärmen.
  2. Mehl, Ei, Salz, Zucker und Vanillezucker in den Closed lid und 2 Min./Dough mode zu einem Teig vermischen.
  3. 65g Butter hinzufügen und weitere 6 Min./Dough mode zu einem Teig kneten.
  4. Den Teig zu einer Rolle formen, dann in 10-12 Stücke teilen und zu Kugeln formen.
  5. Die Teigkugeln müssen nun 15 Min. an einem warmen Ort gehen.
  6. Dann werden die Teigkugeln auf einem Backblech auf unterster Schiene 20-25 Minuten bei 220°C bis zur gewünschten Bräune gebacken. Währenddessen bereits 125g Butter im Topf oder Mixtopf zerlassen.
  7. Nun können die Kugeln auf einem Rost verteilt werden – darunter am besten das Backblech inkl. Backpapier stellen (zum Auffangen der Butter). Daneben eine Schale mit ausreichend Zucker zum „Baden“ der Kugeln stellen.
  8. Die noch heißen/warmen Kugeln müssen jetzt mit der zerlassenen Butter bestrichen werden und direkt danach in dem Zucker gewälzt werden.
  9. Anschließend kann mit Hilfe einer Spritze die gewünschte Marmelade (circa 2 EL) hineingespritzt werden.
  10. Etwas abkühlen lassen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.