Creativity

DIY Tipi-Zelt

Hierfür benötigst Du:

  • 5 Holzrundstäbe (hier: 180 x 0,20 cm)
  • 2 Baumwollstoffe (hier: 400 x 140 cm und 300 x 140 cm)
  • Nähgarn und Nähmaschine
  • Bohrmaschine
  • Schnur für die Holzstäbe
  • 2 Schnüre à 50cm für die Öffnung
  • 2 Knöpfe o.Ä. für die Schlaufe am Eingang

1. Markiere die Holzstäbe bei 20 cm und bohre hier mit einem Holzbohrer ein Loch – es reichen 4 mm.
2. Verbinde die Holzstäbe miteinander, indem die Schnur durch alle Löcher gezogen wird. Am besten lässt Du dir von einer zweiten Person helfen. Dann könnt ihr die Stäbe bereits vorher positionieren. Bei uns war beispielsweise das Maß durch das Körbchen vorgegeben.
3. Ziehe einen festen Knoten in die Schnur.
4. Miss die Abstände am Boden zwischen den Holzstäben und die gewünschte Höhe.
5. Zeichne die Maße auf deinen Stoff (1) und schneide die Dreiecke aus. Das Dreieck für den Eingang schneidest Du in der Mitte 80 cm ein.

6. Stecke dann die ersten beiden Dreiecke zusammen und vernähe sie – lass zur Spitze der Dreiecke etwa 10 cm offen, um es hinterher noch über die Hölzer zu bekommen. Nummeriere ggf. die Dreiecke, damit sie nicht durcheinandergeraten. Fahre mit den anderen Dreiecken fort. WICHTIG: Nähe noch nicht das letzte Dreieck mit dem ersten Dreieck zusammen. Nur dann, wenn Du keinen Abschlussbund annähen möchtest.
7. Die Länge der Dreiecke ergibt die Länge des Abschlussbundes. Er ist bei mir 25+5 cm lang. Schneide Stoff (2) entsprechend zusammen). WICHTIG: Der Abschlussbund ist 5 cm länger, um hinterher die Holzstäbe darin fixieren zu können.
8. Stecke den Abschlussbund an den Stoff (1) und nähe es zusammen.
9. Klapp nun die Spitzen der Dreiecke um und vernähe sie. Schneide die Stoffreste für einen sauberen Abschluss ab.

10. Knicke 5 cm vom Abschlussbund um, steck es mit Stecknadeln fest und zeichne an den Stellen der Holzstäbe Senkrechte Striche für einen Abnäher ein. Somit können die Holzstäbe am Ende in die kleinen Fächer gesteckt werden und haben dadurch mehr Halt.
11. Vernähe abschließend noch das letzte Dreieck mit dem ersten Dreieck.

Eigentlich war es das schon! Für weitere Extras kann ich Dir noch die folgenden Schritte empfehlen:

12. Nimm dir zwei weitere Schnüre à 50 cm. Halte die Enden der Schnur fest, sodass eine Schlaufe entsteht. Nähe die Enden wie auf dem Bild auf circa 40 cm Höhe an die Dreiecksnaht neben dem Eingang.
13. Befestige einen großen Knopf o.Ä., um die Schlaufe daran zu befestigen und den Durchgang öffnen zu können.
14. Nähe mit einem dickeren Garn Kreuze über den Eingang – also mittig des Dreiecks.
15. Dekoriere es mit Lichterketten oder weiteren Accessoires.

Viel Spaß! Meldet Euch bei Fragen gerne per Nachricht über Instagram oder über das Kontaktfeld auf der Website.

error: Oops, my content is protected!