Marmorkuchen mit glatter Schokoglasur

img_2859-lightroomZutaten für den Marmorkuchen:

  • 300 g Butter, in Stücken
  • 370 g Mehl, Type 405
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 70 g Milch
  • 50 g Kakaopulver

Zutaten für die Schokoglasur:

  • 200 g Schokolade, z.B. Kuvertüre
  • 20 g Sonnenblumenöl

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Silikonform (22-24cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  2. Butter in den Closed lid geben und 40 Sek./Stufe 5 weich rühren.
  3. 220g Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl, Backpulver und 40g Milch in den Closed lid geben, den Spatel einsetzen und nochmals 40 Sek./Stufe 5 vermischen.
  4. Die Hälfte des Teiges in die Silikonform geben und den Rest im Closed lid lassen.
  5. Kakaopulver, 30g Zucker und 30g Milch in den Closed lid hinzugeben und 5 Sek./Stufe 5 vermischen. Alles mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals 5 Sek./Stufe 5 mischen.
  6. Den dunklen Teig ebenfalls in der Silikonform verteilen, eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen und 50-60 Minuten bei 180°C backen.
    Den fertigen Kuchen 15 Minuten abkühlen lassen, aus der Form nehmen und weiterhin abkühlen lassen.
  7. Die Silikonform spülen und gründlich abtrocknen.
  8. Schokolade in den Closed lid geben, 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  9. Das Öl hinzufügen und 3 Min./50°C/Stufe 2 zum Schmelzen bringen.
  10. Die flüssige Schokolade in die Silikonform geben und in kreisenden Bewegungen in der Form verteilen.
    Den Kuchen wieder in die Silikonform legen und festdrücken.
  11. Den Kuchen mit der Silikonform für einige Stunden kalt stellen (ggf. in den Kühlschrank oder bei den Temperaturen nach draußen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.