Sushi – klassisch im Kochtopf

img_0906-lightroomZutaten:

  • 300g Sushi-Reis
  • 450g Wasser
  • 2 EL Reis-Essig
  • ggf. 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Sojasauce
  • Noriblätter
  • Gemüse nach Belieben: z.B. Paprika, Möhre, Gurke
  • ggf. Lachs, Krabben oder Shrimps
  • Frischkäse
  • Schälchen mit Wasser

Zubereitung:

  1. Den Reis in eine Schüssel geben, mit Wasser aufschütten und mit einem Löffel durchrühren. Diesen Vorgang circa viermal wiederholen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist.
  2. Das Wasser abschütten und den Reis in einen Topf mit der 1,5 fachen Menge Wasser (450g) geben.
  3. Den Herd auf die höchste Stufe stellen – bis es anfängt zu kochen. Dann den Herd auf die niedrigste Stufe stellen und 10 Minuten quellen lassen.
  4. Im Anschluss den Herd ausstellen, den Topf von der Platte nehmen und weitere 10 Minuten quellen lassen.
  5. In der Zeit die Essig-Mischung aus Reisessig, Zucker, Salz und Sojasauce herstellen.
  6. Den Reis in eine Holz-Schüssel geben und die Essig-Mischung mit einem Holz-Löffel unterrühren.
  7. Anschließend den Reis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und zu Sushi-Rollen weiter verarbeiten.

Sushi-Rollen:

  1. Ggf. Noriblätter halbieren und auf eine Sushimatte legen.
  2. Ein kleines Schälchen mit Wasser zur Seite stellen und die Hände immer wieder darin eintauchen, damit der Reis nicht an den Händen kleben bleibt
  3. Den Reis auf die Blätter mit 1 cm Rand unterhalb und 2 cm Rand oberhalb verteilen und festdrücken.
  4. Dann nach Belieben Gemüse und/oder Fisch (evtl. mit Frischkäse) in Streifen darauflegen.
  5. Die Sushimatte mit dem Noriblatt von sich aus nach oben einrollen und festdrücken, bis der obere Rand des Blattes frei ist. Diesen Rand mit Wasser bestreichen und anschließend weiter zusammenrollen.
  6. Fertig 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.